Rathaus um 1900 im Jahr 2000
Das Rathaus ist ein ursprünglicher gotischer Backsteinbau aus dem 14. Jahrhundert. 
1818 erfolgte der Umbau durch den Hofbaumeister Barca. Von 1667 -1708 und 1818 - 1840 war das Gebäude Sitz des höchsten mecklenburgischen Gerichts. Es war auch  schon Verpflegungsmagazin für fremde Truppen, Pferdestall und Scheune. 
Von da bis heute Sitz der Stadtverwaltung.
<= zurück

weiter =>