Neuer Friedhof um 1925 im Jahr 2000
In den zwanziger Jahren des 20. Jh. wurde der Neue Friedhof auf dem Eichberg im Osten der Stadt angelegt. Seine Anlage galt als mustergültig, musste aber schon mehrmals erweitert werden. Hier befinden sich Gedenkstätten für die Opfer des Ersten und Zweiten Weltkrieges sowie Grabsteine des früheren jüdischen Friedhofes.
Auf den Bildern ist die Kapelle zu sehen.
<= zurück

weiter =>