Kant, 1) Hermann, Schriftsteller, 
geboren Hamburg 14. 06. 1926;
Elektriklehre;
1945 - 49 in polnischer Kriegsgefangenschaft, danach bis 1952 Besuch der Arbeiter- und Bauernfakultät Greifswald, 1952 - 56 Studium der Germanistik in Berlin (Ost). Anschließend wiss. Assistent und Redakteur, seit 1962 freier Schriftsteller, 1978 - 84 Präsident des Schriftstellerverbandes der Dt. Dem. Rep., 1981 Abgeordneter der Volkskammer, seit 1986 Mitgl. d. ZK der SED. Er debütierte 1962 mit "Ein bißchen Südsee",  reizvollen und hintergründigen Erzählungen vom Leben einfacher Menschen.
Handlungsort des humorvoll - iron. Romans "Die Aula" (1965) ist die Greifswalder Arbeiter- und Bauernfakultät. Brockhaus, Mannheim 1990

Die Familie Kant zog 1940  in das Großvaterhaus am Burgdamm.
 

weitere Werke

<= zurück

weiter =>