Gillhoff, Johannes, Schriftsteller, 
geboren Glaisin (bei Ludwigslust) 24. 05. 1861, 
gestorben Parchim 16. 01. 1930; 

wurde als Erzähler bekannt durch seinen humorvollen Auswandererroman "Jürnjakob Swehn, der Amerikafahrer" (1917) ferner: "Bilder aus dem Dorfleben" (1905).
Brockhaus, Mannheim 1989
 

Die Stadt Parchim und Spornitz waren 20 Jahre die Heimat des Lehrers Gillhoff . In einer Erzählung ist Spornitz Handlungsort. Er zog bald nach Parchim denn hier waren die Arbeitsmöglichkeiten sehr viel besser.
In Parchim hat Gillhoff neben seiner Lehrertätigkeit (Mädchenelementarschule) volkskundliche und germanistische Studien getrieben, ist viel gereist,  hat sich weitergebildet und literarisch betätigt. Gillhoff, Seminaroberlehrer a. D., verstarb im Parchimer Krankenhaus. Eine Gedenktafel am Krankenhaus (1990) und eine Straße (1994) erinnern an ihn.
<= zurück

weiter =>