Schwarz/Weiß
St. Georgenkirche um 1900 im Jahr 2000
Die St. Georgenkirche entstand nach 1289 als gotischer Backsteinbau auf Feldstein- sockel. Vorher stand an gleicher Stelle eine spätromanische turm- und querschifflose Basilika. Die Innenausstattung ist kunstgeschichtlich bedeutend (Altar 1421, Kanzel 1580, Holzplastik 15 Jh., Ratsgestühl 17 Jh.). Der vieleckige Chorumgang und die beiden Anbauten wurden 150 Jahre später errichtet.
<= zurück

weiter =>