Fischerdamm um 1905 im Jahr 2000
Der Fischerdamm an der Elde erinnert wohl an den Wohnort der Parchimer Fischer, deren Amt (1230-1240) zu den ältesten in Deutschland gehört. Später siedelten sich hier Industriebetriebe an. Dazu gehörten die Mühlenwerke (1877), die Tuchfabrik (1819-1990) und die Papierfabrik (1841-Zweiter Weltkrieg). Um 1850 soll Parchim nach Rostock den bedeutendsten Fabrikbetrieb Mecklenburgs gehabt haben.
<= zurück

weiter =>